Serengeti Nationalpark, Tansania

Bildquelle: Wikipedia
Bildquelle: Wikipedia

Kontinent: Afrika
Land: Tansania
Region/Destination: Serengeti Nationalpark

Die grosse Tierwanderung in Tansania

Es gibt einen Landstrich in Afrika, wo Sie eines der grössten Naturspektakel der Erde erleben können, das seit Jahrhudderten jedes Jahr stattfindet.

Die grosse Tierwanderung im Serengeti Nationalpark in Tansania, welche sich weiter nach Masai Mara in Kenia erstreckt. Dieses Jahrhundert alten Phänomens könnte nun enden, da der Serengeti Nationalpark durch den Vorschlag eine Autobahn in Tansania zu bauen, bedroht wird. Wenn die Anträge für die Autobahn angenommen werden, wird dadurch das fragile Ökosystem sowie die Existenz der Gnuwanderung stark gefährdet. Ist die Zeit gekommen da wir Zeuge davon werden wie eines der faszinierendsten Naturphänomene ausgelöscht wird?

Jedes Jahr unternehmen mehr als 2 Millionen Huftiere, darunter 1,5 Millionen Gnus, begleitet von Zebras und Antilopen, und verfolgt von Raubtieren, eine 2‘900 km lange Nahrungssuche durch Ostafrika, getrieben von der Aussicht auf Regen.

Es gibt viele Gründe, wieso die grosse Wanderung der Gnus zu so einem Spektakel für Auge und Geist wird und uns so beeindruckt. Es ist diese Masse an Wildtieren in Bewegung, deren Meisterleistung solch einer präzisen Navigation, die Steigerung unseres Herzschlags, wenn wir Raubtiere beobachten, die von dieser Wildlawine profitieren wollen, und vieles mehr.

Einer der spektakulärsten Momente der Tierwanderung ist jener, wenn sich die Herde einem grossen Fluss nähert, der voller Krokodile ist (Grumeti Fluss in Tansania und Mara Fluss in Kenia). Während die Herde den Fluss überquert, liegen Krokodile auf der Lauer und warten auf schwache und matte Huftiere, die nicht mit der starken Strömung zurechtkommen oder Jungtiere, die ihre Mutter verloren haben.

Diese Flussüberquerungen sind jedoch nicht das einzige Spektakel. Allein hunderte Huftiere über die ganze Ebene verstreut zu sehen, ist ein unvergleichliches Bild und die Raubtiere darum herum (vor allem Löwen, Leoparden, Hyänen und Wildhunde) verleihen diesem Naturspektakel zusätzliche Dramatik. (Die grosse Tierwanderung ist ein Naturereignis, das in Zeiten und Orten von Jahr zu Jahr variiert, da sie vom Niederschlag abhängig ist.

Wenn Sie nach Kenia oder Tansania reisen möchten, gibt es neben dem eindrucksvollen Erlebnis der Tierwanderung noch mehr das diese zwei Länder zu bieten haben. So können Sie zum Beispiel ein Massai Dorf abseits der Touristenpfade besuchen, zum Ngorongoro Krater hinaufsteigen, um Löwen, Geparde und Elefanten zu sehen, den Kilimanjaro erklimmen, Schimpansen aufspüren und vieles mehr. Eine sorgfältig von Spezialisten geplante Afrika Reise kann eine Erfahrung sein, die Sie niemals vergessen werden.

 

http://www.zinggsafaris.com/#!/erlebnisse/gnuwanderung

 

 

Zingg Event Travel, Dezember 2013