Die schönsten Strände der Welt sind erkoren

Machen Sie eine Pause vom trüben Wetter und klicken Sie sich durch die schönsten Beach-Paradiese! Gewählt von der Tripadvisor-Community.

Es ist wieder so weit: Auf Basis von Millionen von Bewertungen und Kommentaren hat das Portal Tripadvisor erneut die schönsten Strände der Welt gewählt. Unter den Favoriten finden sich ein alter Bekannter sowie interessante Neulinge.

 

Aber wir wollen gar nicht lange herumfackeln: Klicken Sie sich durch die Top Ten in der Bildstrecke! Eines sei verraten: Der Gewinner liegt im Inselparadies Turks & Caicos.

 

Playa Norte, Isla Mujeres, Mexiko (Yucatán-Halbinsel): An der Playa Norte laden verschiedene Beach-Bars dazu ein, seinen Drink in einer Schaukel zu geniessen und den Blick über das klare Wasser schweifen zu lassen. «Ein fantastischer Ort zum Entspannen. Abends haben wir einen traumhaften Sonnenuntergang erlebt», schreibt ein Nutzer.

 

Bavaro Beach, Punta Cana, Dominikanische Republik: «Schöner, langer, feinsandiger Strand. Lange Spaziergänge sind möglich. Das Wasser ist super erfrischend», schreibt eine begeisterte Touristin.

 

Seven Mile Beach, Negril, Jamaika: An diesem langgezogenen Strand findet jeder, was er sucht. Ob Party an der Strandbar, entspannen unterm Sonnenschirm oder sich treiben lassen im türkisblauen Wasser. «Karibikfeeling pur! Wunderschöner Strand, klasse Restaurants und Gratisliegen», lobt ein Kommentator.

 

Clearwater Beach, Florida, USA: Bekannt als einer der schönsten Strände in Florida, ist der Clearwater Beach ein idealer Ort für Strandtage mit der Familie oder romantische Sonnenuntergänge zu zweit. «Der Strand ist gepflegt und besteht aus sehr feinem weissem Sand. Es gibt viele einfache Zugänge. Die Strandbars und Restaurants sind vergleichsweise günstig», lautet ein Kommentar.

 

La Concha Beach, San Sebastián, Spanien: Der 1,5 Kilometer lange muschelförmige Strand in der für ihre kulinarischen Köstlichkeiten bekannten Kulturhauptstadt des Jahres 2016 gilt als einer der schönsten Stadtstrände Europas. «Ob man ein ambitionierter Schwimmer ist, mit Kindern mal gefahrenlos im Atlantik herumtollen möchte oder einfach nur in der flachen Brandung spazieren geht: Die Concha ist die richtige Wahl!», heisst es auf Tripadvisor.

 

Seven Mile Beach, Grand Cayman, Cayman-Inseln: «Einer der schönsten Strände der Karibik. Kilometerweiter feiner Sandstrand mit türkisem Wasser. Am Strand gibt es Bars mit teilweise kostenlosem Wasser», heisst es in einer Tripadvisor-Bewertung.

 

Eagle Beach, Palm/Eagle Beach, Aruba: Divi-Divi-Bäume, die in Windrichtung wachsen, Meeresschildkröten und Puderzucker-Sand – beim Eagle Beach gerät die Community ins Schwärmen: «Was soll man sagen: weisser Sand, türkisblaues Wasser und so viel Platz, dass man sich niemals auf die Nerven gehen kann.»

 

Varadero Beach, Varadero, Kuba: Die im Norden Kubas gelegene Halbinsel Varadero ragt zwölf Kilometer in die karibische See. Ganz zum Gefallen der Reisecommunity: «Kilometerlanger weisser, feiner Sandstrand mit Palmen. Türkisfarbenes Wasser, aus dem man gar nicht mehr raussteigen will. Sehr zu empfehlen!», heisst es etwa.

 

Baía do Sancho, Fernando de Noronha, Brasilien: Seit Jahren ein Spitzenreiter, für den sich die lange Anreise lohnt. «Der schönste Strand, an dem ich jemals war. Das Wasser ist kristallklar und perfekt fürs Tauschen und Schnorcheln», fasst es ein User im Kommentar zusammen.

 

Grace Bay, Providenciales, Turks- und Caicosinseln: Sand bis zum Horizont und von Ende Januar bis Anfang April nordatlantische Buckelwale, die sich beobachten lassen. Dafür gibt es fünf Sterne: «Der Strand ist ewig lang, ganz sauber und superfein.»

 

20min.ch, Februar 2018