Die schönsten Orte zum Grillieren in der Schweiz

Der Duft der Freiheit: Am schönsten grilliert es sich noch immer an einer Feuerstelle in der Natur. Das sind die besten Orte zum Bräteln in der Schweiz.

1. Klettern und bräteln in Graubünden

Im Klettergarten in Bivio GR wird am Fusse der Kletterwand nach ausgiebigem Gekraxel gemütlich grilliert und gespeist. Das schöne Städtchen liegt inmitten des grössten Naturparks der Schweiz, dem Parc Ela, und ist die einzige italienischsprachige Gemeinde nördlich der Alpenwasserscheide. Auch für Nicht-Kletterer gibts ein Angebot: Auf sie warten viele Wander- und Themenwege.

 

2. Klein und fein am Arnisee

Kaum jemand kennt ihn, kaum jemand verirrt sich zu ihm: Der Arnisee, oberhalb von Gutnellen UR, ist ein echter Geheimtipp! Der Grillplatz ist mit allem, was man braucht, ausgestattet und idyllisch gelegen. Zu Fuss oder mit der Seilbahn geht es auf 1368 Meter über Meer – mit Blick auf die Urner Bergwelt. Wer möchte, kann auch übernachten: Zwei Gaststätten liegen am blau-grün schimmernden See und bieten Wanderern einen perfekten Ausgangspunkt für Touren durch das Reusstal.

 

3. Oeschinensee: Für Fischer und Familien

Immer wieder eine Reise und einen Cervelat wert: Ein Ausflug zum Oeschinensee oberhalb von Kandersteg BE ist ein Spass für die ganze Familie. Wandern, Rudern, Sommerrodelbahn – hier wird alles angeboten. Echte Abenteurer können ihre die Grill-Forelle sogar selbst fischen (Tagespatente gibts im Restaurant am See).

 

4. Murtensee: Grottig gut

Zwischen 1916 und 1917 wurden die Grotten oberhalb von Môtier FR beim Mont-Vully zur Verteidigung des Landes während des Ersten Weltkriegs gegraben. Heute sind sie ein Abenteuerspielplatz für Kinder und willkommene Kulisse für einen schattigen Grillplatz mit Blick auf den Murtensee. Ideal für Familien und kleine Entdecker. Unbedingt Taschenlampen für die Höhlen-Erkundung mitnehmen.

 

5. Grillspass am Türlersee

Citynah und doch ein echtes Naturerlebnis: der Türlersee (etwa 30 Minuten von Zürich entfernt) bietet mehrere Feuerstellen, glasklares Wasser und Ruhe pur. Um seine Entstehung ranken sich mehrere Sagen. Was man jedoch sicher weiss: Heute zählt er zu einem echten Naturjuwel. Über 20 Orchideen- sowie Enzianarten gedeihen am Ufer des rund 10'000 Jahre alten Sees.

 

6. Königliche Aussicht am Gratweg

Königin Rigi enttäuscht nie: Direkt am Gratweg zwischen dem Aussichtspunkt Känzeli und der Station Staffelhöhe liegt eine der wohl schönsten Feuerstellen der Schweiz (ca. 30 Gehminuten ab Rigi Kaltbad) – mit atemberaubendem Panorama-Blick auf Urner, Nidwaldener und Berner Alpen.

 

blick.ch, Mai 2020