Die 7 schönsten Reiseziele im Herbst

Am 23. September beginnt der Herbst: Bald färben sich die Bäume bunt und bringen Farbtupfer in die grauen Tage. Das sind die schönsten Orte, um den Herbst in vollen Zügen zu geniessen.

Sie wollen im Herbst noch einmal wegfahren, wissen aber nicht, wohin Sie verreisen möchten? BLICK liefert sieben Ideen, wo der Trip in der kühlen Jahreszeit hingehen könnte.

 

1. Bayern, Deutschland

Ganz in der Nähe der Schweiz verzaubert Bayern mit traumhaften Hügellandschaften. Der Herbst ist die idealste Jahreszeit zum Wandern, und aktuell finden etliche Volksfeste statt, die immer einen Besuch wert sind. Auch das Schloss Neuschwanstein ist ein beliebtes Reiseziel. Es versetzt die Besucher mit imposanter Architektur und märchenhaftem Ambiente zurück in die Vergangenheit. 

 

2. Yosemite-Nationalpark, USA

Die Vereinigten Staaten sind bekannt für den sogenannten «Indian Summer», wie sie den Herbst auch nennen. In den letzten warmen Tagen des Jahres erstrahlen die Wälder Nordamerikas in ihrer ganzen Farbpracht. Von tiefem Rot über Gelb bis hin zu Orange: Die Bäume leuchten in allen Farben. 

 

Im Yosemite-Nationalpark in der kalifornischen Sierra Nevada gibt es schöne Wanderwege, die zu atemberaubenden Aussichtspunkten führen. Das Wetter ist im Herbst zwar unberechenbar, und es kann genauso kalt wie heiss werden, wer jedoch das Glück hat, an einem schönen und warmen Tag dort zu sein, wird nicht mehr aus dem Staunen herauskommen.

 

3. Snowdonia-Nationalpark, Wales

Der Snowdonia-Nationalpark im Nordwesten von Wales hat ebenfalls wunderbare Herbstlandschaften zu bieten. Die hübschen Hügel sind perfekt zum Wandern. Oft ist man an den farbigen Hängen zudem ganz alleine unterwegs und kann so die Ruhe geniessen. 

 

4. Toskana, Italien

Die Toskana ist nicht nur im Sommer einen Besuch wert, sondern auch im Herbst. Dann sind die Temperaturen zwar etwas tiefer, die meisten Touristen sind dann aber wieder weg, und die Strände und Innenstädte sind nicht mehr so überfüllt. Ende August beginnt die Weinlese, die bis in den Oktober andauert. Die perfekte Ausrede, um ein paar Weingüter zu besuchen oder eine Weinprobe zu machen.

 

5. Lappland, Finnland

Der Herbst soll Lapplands schönste Jahreszeit sein, doch er ist im Norden kurz: So schnell wie der September vorübergeht, so schnell schütteln auch die Bäume ihr Laub ab. Doch die gelb gefärbten Birken sind nicht nur bei Sonnenschein, sondern auch bei Nebel ein traumhafter Anblick. Wer beim Wandertrip zudem Glück hat, kann ein Rentier erspähen, das im Wald auf Pilzsuche ist. Danach lässt sich der Tag in der Sauna ausklingen. 

 

6. Schottland

Schottland lockt das ganze Jahr über mit mystischer Landschaft. Im Herbst sind die Täler zwar in Nebel getaucht, geben aber farblich ein bisschen mehr her als in anderen Jahreszeiten. Auch die schottische Küche hat im Herbst viel zu bieten: Es gibt saftiges Lamm und viel Wild, und auch saisonale Früchte wie Äpfel, Birnen oder Pflaumen werden schmackhaft zubereitet. 

 

7. Japan

In Japan beginnt der Herbst etwas später als bei uns. Ab Mitte November bis Dezember färben sich die Bäume rot, orange und gelb. Speziell stechen die purpurrot gefärbten Blätter aus der Farbenpracht hervor und machen den Herbst zu einer beliebten Zeit, um Japan zu erkunden.

 

blick.ch, September 2019